Ausgabe

SPIEL REGEL

No. 40 | 2021/2

«Obacht Kultur» N° 40, 2021/2 spielt.

Auftritt: Pablo Walser;
Bildbogen: Karin K. Bühler;
Umschlag: Bernard Tagwerker;
Texte: Frédéric Zwicker, Dominik Schleich und Ingrid Brühwiler, Angélique Kellenberger, Dieter Ringli u.v.m.

PDF (ohne Auftritt in der Heftmitte)

Ausgewählte Inhalte lesen

Frischluft

Erinnerung an eine hässliche Schildkröte

Gedächtnis

Stegreifspiel - der intuitive Umgang mit Regeln

Gedächtnis

Die verspielte Sammlung

«Obacht Kultur» N° 40, 2021/2 lädt zum Spiele. Es gibt kaum Bereiche, in welchem das Spiel, der Zufall, das Glück keine Rolle spielten. Und noch seltener sind Gebiete, in welchen keinerlei Regeln und Verbote gälten. Obacht Kultur hat sich aufgemacht, unterschiedliche Aspekte des menschlichen Zusammenspiels in Appenzell Ausserrhoden zu erkunden.
Die Texte von Frédéric Zwicker, Angélique Kellenberger, Dominik Schleich und Ingrid Brühwiler sowie die thematischen Kurzbeiträge zu den hiesigen spielerischen Gepflogenheiten zeigen die eindrückliche Breite dieser elementaren menschlichen Kulturtechnik. Die Gedächtnistexte untersuchen vermeintlich Bekanntes wie das Kegeln oder den Stegreif. Während der Auftritt von Pablo Walser gestalterisch und inhaltlich abtrünnig-verspielt daherkommt, zeugt der Bildbogen von Karin K. Bühler von improvisierter Leichtigkeit. Um alles herum liegt der Umschlag von Bernard Tagwerker mit seiner dem Zufall abgerungenen ästhetischen Qualität.

Web-Mehrwert

Ergänzende Inhalte zu
der gedruckten Ausgabe
Auftritt

«MEINE MATRIX SCHLÄGT DEINE»

Pablo Walser, 2021

Aus dem Skizzenbuch
29 x 29 cm (offen)

Bildstrecke

«Lage der Kegelbahnen in Herisau 1861-1943»

Staatsarchiv Appenzell Ausserrhoden, 2021
Bildstrecke

«Plakatives Glücksspiel»

Kantonsbibliothek Appenzell Ausserrhoden, 2021

Die 17 Werbeplakate für Swiss Lotto von Fred Bauer lassen sich im Katalog der Kantonsbibliothek Appenzell Ausserrhoden durchblättern.